Das Einrichen einer privaten IP-Adresse mit Firefox

firefox-logoAus vielerlei Gründen entscheiden Sie sich dafür, Ihre IP-Adresse privat zu machen. Indem Sie sich eine private proxy IP-Adresse einrichten, schützen Sie Ihre Identität und verhindern, dass Ihre Onlineaktivität von Marketing-Datenbanken überwacht werden. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist die Benutzung eines Proxy-Servers um Ihre IP-Adresse auszublenden und Sie mit einer neuen zu verbergen. Dank Firefox ist dieser Prozess ein Kinderspiel.

Downloaden Sie ein IP-Blocker Programm

Als ein IP-Blocker kann man z.B PeerBlock benutzt werden. Diese Programme bewirken, dass Ihre Adresse durch erneutes Routing Ihrer Verbindung durch irgendein Proxy-Servers ausgeblendet wird. Sie können diese Programme auf unzähligen Internetseiten umsonst finden.

Öffnen Sie „Optionen“

Öffnen Sie Ihren Browers und klicken Sie auf der linken Ecke den orangefarbenen Tab, welcher als „Firefox“ beschriftet ist. Dann führen Sie die Maus über dem Wort „Optionen“. Es erscheint ein neues Menü mit einer Reihe von Auswahlmöglichkeiten. Klicken Sie auf „Optionen“.

Konfigurieren Sie die Einstellungen

Sobald Sie die Optionen geöffnet haben, erscheint eine neue Maske. Am oberen Rand dieser Maske finden Sie eine Liste von Symbolen. Klicken Sie auf das Symbol namens „Erweitert“. Als nächstens klicken Sie auf die Einstellung „Netzwerk“. Zum Schluss klicken Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen“.

Blenden Sie Ihre Ip-Adresse aus

Kreuzen Sie die Felder mit den Namen „Manuelle Proxy-Konfiguration“ und „Für alle Protokolle diesen Proxy-Server verwenden“ an. In dem „Kein Proxy für“ Eingabefeld schreiben Sie „localhost, 127.0.0.1.“

Geben Sie Ihre neue IP-Adresse ein

Benutzen Sie das von Ihnen gedownloadete IP-Blocker Programm um Ihre neue IP-Adresse zu bekommen. Nachdem Sie das getan haben, gehen Sie zum Eingabefeld namens „HTTP Proxy“ in Firefox, geben Sie Ihre neue Proxy-Server IP ein und übertragen diese. Nun klicken Sie auf OK.

Löschen Sie alle Cookies

Bevor Sie browsen, sollten Sie dafür sorgen, dass sie alle Ihre Internet-Cookies löschen, andererseits war der ganze Prozess unnütz. Um dies zu tun, klicken Sie auf den orangenen Firefox-Tab und wählen Sie „Chronik“, dann klicken Sie auf „Neuste Chronik löschen“. Achten Sie auch auf das Feld für „Cookies“ und entfernen diese ebenfalls.

Nachdem Sie nun Ihre IP-Adresse verborgen haben, browsen Sie privat. Das Benutzen einer privaten IP-Adresse erlaubt Ihnen im Internet zu surfen, ohne dass jemand Ihre Aktivitäten nachverfolgen kann.